Veranstaltungen und Termine

8.10.2021 bis 18.10.2021 – Woche der seelischen Gesundheit 

Im Rahmen der diesjährigen Woche der seelischen Gesundheit vom 08.10.2021 bis zum 18.10.2021 finden neue Aufführungen unseres Theaterstücks „Der schwarze Hund“ im WuK Theaterquartier in Halle

Die aktuellen Spieltermine sind:

08.10. – 20:30 Uhr
09.10. – 20:30 Uhr
10.10. – 18:00 Uhr

___________________________________________________

 

Wir möchten Sie gerne auf einen Podcast hinweisen. Der NDR und die Stiftung Deutsche Depressionshilfe haben den neuen Podcast “Raus aus der Depression” mit Entertainer Harald Schmidt und dem Experten Prof. Ulrich Hegerl gestartet.

Zu finden ist er ab dem 29.06.2021 in der ARD-Audiothek und auf
NDR.de/rausausderdepression

Woran erkenne ich, dass ich an einer Depression leide? Welche Therapien helfen? Welche Auswirkungen hat die Erkrankung auf Familie und Partner? Über Depressionen reden hilft, die Krankheit besser zu verstehen – mit Betroffenen, Angehörigen, und vor allem mit Experten, wie in dem neuen Wissenschafts-Podcast „Raus aus der Depression“ von NDR Info.

Entertainer Harald Schmidt, seit über zehn Jahren Schirmherr der Stiftung Deutschen Depressionshilfe, ist Gastgeber des Podcast. Er spricht mit Betroffenen und fragt, wie es Ihnen geht und wie sie gelernt haben mit einer Depression zu leben.

Die erste Podcast-Folge am Dienstag, 29. Juni 2021, beschäftigt sich mit den Fragen, was Depression überhaupt ist und wie sich eine depressive Erkrankung von Stress, Burnout, Trauer oder schlecht drauf sein unterscheidet. Als Gesprächspartner begrüßt Harald Schmidt Podcaster Lars Tönsfeuerborn, dessen Mutter sich aufgrund einer Depression vor 18 Jahren das Leben nahm. Er selbst war 2013 erkrankt.

In den weiteren Podcast-Folgen kommen Harald Schmidt und Prof. Dr. Ulrich Hegerl ins Gespräch mit Autor, Coach und Unternehmensberater Walter Kohl, Journalist Benjamin Maack, Musikjournalistin und DJ Miriam Davoudvandi, Lyrikerin und Singer-Songwriterin Clara Louise sowie Moderatorin, Autorin und Influencerin Victoria Müller und Schriftstellerin Jasmin Schreiber. Und auch die Fragen der der Hörerinnen und Hörer werden in jeder Podcast-Folge beantwortet.

Jeden Dienstag wird es eine neue Folge geben!

__________________________________________________

 

18.06.2021  Digitaltag – Online diskutieren – Selbsthilfe bei Depression
Online diskutieren – Selbsthilfe bei Depression Digitaltag 2021 Digitalisierung gemeinsam gestalten

 

20.11.2020 19.00 Uhr – „Der schwarze Hund“ in der Lindenhofkirche in Thale OT Neinstedt – Abgesagt wegen Corona!

13.11.2020: „Der schwarze Hund“ in Neinstedt – Abgesagt wegen Corona!


10./14./18. Oktober 2020: „Der schwarze Hund“ im WUK-Theater Halle

 

9.10.2020 Premiere „Der schwarze Hund“ im WUK-Theater Halle

Ein Theaterprojekt von Frau Raab und Frau Schwede zum Thema Depression. Sie geben dem Thema „eine Bühne, um der Depression aus der Stigmatisierung heraus zu helfen und sie da zu verorten wo sie hingehört – als Form der Wahrnehmung von Leben, als Aufgabe des miteinander Umgehens und als Hort des Überdenkens und der Veränderung. Im Zusammenspiel von Material, Objekt und Figur, mit dokumentarischem Material, Elementen der Choreographie, Animation und einer eigenen Komposition übersetzt die Theaterproduktion für zwei Spielerinnen dieses Anliegen in poetische Bilder“
Mehr Informationen unter: www.juliaraab.de/produktionen/der-schwarze-hund/

 

8./9.11.2019

Workshop zum Zürcher Ressourcenmodell im Bildungswerk ver.di. Auch dort war das Bündnis mit einem Stand vertreten.

 

28.08.2019

Die Fahrradfahrer*Innen der MUT-Fahrradtour erreichen den Marktplatz in Halle und wurden dort mit einem Stand, Musik und verschiedenen Aktionen des Bündnisses zum Thema Mut und Depression begrüßt.

 

27.06.2019 Firmenlauf in Magdeburg

Das Bündnis nahm an beiden Läufen mit einer eigenen Staffel teil und war mit Info-Ständen vertreten.

 

12.06.2019 Firmenlauf in Halle

13.03.2019

Informations- und Diskussionsabend im „Zazie – Kino und Bar“ in Halle (Saale) mit Kurzfilmvorführung und anschließendem Vortrag. Durch den Abend führten die Mitglieder unseres Vereins sowie Herr Dipl. Psychologe Jens Gräbener als Leiter des Berliner Krisendiensts (West). Eine rege Diskussion mit viel positivem Feedback rundete den Abend ab.